Der Große Arber

Der Große Arber

Anreise 25
Mai 2019
Abreise 26
Mai 2019
Attractions Background
Wandern & Klettern
Mit 1456m ist er der höchste Berg des Bayerischen Waldes. Als weithin sichtbares, markantes Wahrzeichen gilt die Radarstation der Bundeswehr direkt auf dem Gipfel, die aus großer Entfernung immer noch sofort ins Auge springt.

Von Allen der GANZ Große

Mit der Gondelbahn gehts in wenigen Minuten über 500 Höhenmeter nach oben auf den Gipfel. Bei gutem Wetter sehen Sie ohne Probleme die Zugspitze und das Berchtesgardener Land mit Gipfeln um die 3000m. Ein Muss für jeden Besuch im Bayerischen Wald

Im Winter zeigt sich der Große Arber von seiner sportlichen Seite. Im nu sind die Pisten auf beste Bedingungen präpariert , sodass vom Anfänger bis zum Vollblut Profi jeder auf seine Kosten kommt, ganz gleich ob Alpinskifahrer, Snowboarder, Rodler, Schneeschuhwanderer und Tourengeher. Zwei 6er-Sesselbahnen, eine 6er-Gondelbahn und diverse Schlepplifte lassen das Herz jedes Winteraktivisten höher schlagen. 
Pisten? Blau, Rot, Schwarz


Zu allen Jahreszeiten ist er das ideale Ausflugsziel für Jung und Alt, für Groß und Klein. Das Arbergebiet umfasst die Rissloch-Wasserfälle mit ihrem Urwaldgebiet ebenso, wie verschiedene Moore und die eiszeitlichen Seen, den Großen und Kleinen Arbersee.

Unser Tipp:
Früh Aufstehen, den Gipfel besteigen und warten.

Es folgt:
Eine briese Wind, eine laue Temperatur, etwas Tau in der Luft, klare Sicht

Das Highlight:
Sobald die ersten Sonnenstrahlen über die angrenzenden Berge brechen und auf den Arbergipfel strahlen, ist alle Zeit vergessen. Der Anblick, die Ruhe und die wärmende Sonne sind ein enmaliges Erlebnis!

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen